Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel:    Die Aktualisierung erfolgt unregelmäßig
Suchbegriffe*:
  Groß-Kleinschreibung beachten     ODER- Verknüpfung (statt: UND)
Suchen in: Schlüsselwörter   Abstract    Schlagzeilen
Jahrgang:  2016 2017 2018 2019 2020 2021 
* Extralisten:
Presseartikel mit Infografiken, Landkarten, Dokumenten/ Berichten/ Studien u.ä.
sowie  Literaturhinweisen (ab Jahrgang 2015)
Die jüngsten Presseartikel
Anzahl Datensätze: 20
Atomkraft, Klimaziele
21.10.2021
die tageszeitung (taz)
Bernward Janzing
300
Zu teuer und zu unflexibel
Atomkraftwerke als Helfer in der Klimanot? Das würde sich für die Betreiber nicht rechnen – und würde den erneuerbaren Energien nicht helfen

zum externen Volltext

| Atomenergie | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Erneuerbare |


  
Indien, Strommangel
20.10.2021
die tageszeitung (taz)
Natalie Mayroth
299
Indiens Kampf um die Kohle
Der EE-Anteil an der Stromerzeugung hat sich in Indien während der Regierung Narendra Modi zwar verdoppelt, dennoch stammt fast die Hälfte des Stroms noch aus Kohle. Deren Verknappung führt daher verbreitet zu Strommangel. Die global viel zu umfangreiche Kohleverstromung ist auch zentrales Thema im diesjährigen UNEP-"Production Gap Report"

zum externen Volltext

| Kohle | Strom | Fossile Energien | Erneuerbare | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Strommangel in China
18.10.2021
Süddeutsche Zeitung
Christoph Giesen
289
Panisch auf der Suche nach Kohle
In China müssen Jahr für Jahr Millionen neue Jobs geschaffen werden. Weil das Wachstum nachlässt und Strom fehlt, hat die Regierung nun vorübergehend ihre Klimaziele über Bord geworfen - und sogar stillgelegte Kohleminen wieder in den Fokus genommen.

zum externen Volltext

| Kohle | Strom | Treibhausgase | Klimaerwärmung |


  
Atommüll, Asse
18.10.2021
die tageszeitung (taz)
Reimar Paul
298
Atommüll ohne Zukunft
Experten haben die Entscheidung für ein Atommüll-Zwischenlager nahe dem maroden Bergwerk Asse überprüft. Ihr jetzt vorgelegter Bericht kommt aber zu keiner eindeutigen Empfehlung. Eine baldige Lösung des Konflikts um den Standort ist damit nicht in Sicht

zum externen Volltext

| Atomenergie |


  
EEG-Umlage
16.10.2021
die tageszeitung (taz)
Bernward Janzing
288
Weniger Förderung nötig für Erneuerbare
Die EEG-Umlage fällt auf 3,72 ct/kWh, den niedrigsten Stand seit 2012 (). Das liegt vor allem an gestiegenen Börsenpreisen für Strom. Die Energiewende dürfte das beschleunigen

zum externen Volltext

| Erneuerbare | EEG | Ökostrom | Strom | Windenergie | Solarenergie | EW-Strom |


  
EEG-Umlage
15.10.2021
strom-report.de
285
EEG-Umlage 2022: Hintergrund, Entwicklung, Ausblick
Die EEG-Umlage sinkt 2022 auf 3,72 ct/kWh, aktuell zahlen Verbraucher 6,5 ct/kWh. Die Senkung folgt vor allem aus 3 Gründen: (1) das EEG-Konto steht aktuell mit 4,5 G€ weit im Plus; (2) die EEG-Umlage (= Einspeisevergütung - Börsenstrompreis) sinkt, weil der Strompreis steigt; (3) aus der CO2-Steuer (2022: 30 €/t) werden 0,934 ct/kWh zur Senkung der EEG-Umlage verwendet.
IG(EEG-Umlage 2011 - 2022)

zum externen Volltext

| EEG | Strom | Ökostrom |


  
Ökonomie-Nobelpreis
15.10.2021
die tageszeitung (taz)
Kommentar:
Ulrike Herrmann
287
Dogma statt Erkenntnis
Mittels Fast-Food-Experiment hat der Ökonom David Card einst erkannt: Steigende Mindestlöhne erzeugen keine zusätzliche Arbeitslosigkeit. Eine simple Beobachtung – aber für den Nobelpreis der Wirtschaft reicht sie trotzdem

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion |


  
Artensterben
15.10.2021
Süddeutsche Zeitung
Tina Baier
295
Wie das Artensterben den Menschen trifft
Eine Million Tiere und Pflanzen sind weltweit vom Aussterben bedroht. Die Folgen für das Leben auf dem Planeten könnten ähnlich drastisch sein wie die des Klimawandels (Studie).
IG(bedrohte Arten)

zum externen Volltext

| Bio-Vielfalt | Nahrung | Klimawandelfolgen |


  
Corona-Pandemie
15.10.2021
Süddeutsche Zeitung
Christina Berndt
296
Darum ist die Inzidenz unter jungen Menschen so hoch
Die allgemeine Corona-Lage in Deutschland ist derzeit relativ unverändert, die Infektionszahlen bleiben auf ähnlichem Niveau. Bei Kindern und Jugendlichen hingegen sind die Inzidenzen sehr hoch. Dafür gibt es mehrere Gründe.

zum externen Volltext

| SARS-CoV-2 |


  
Welthungerindex 2021
15.10.2021
die tageszeitung (taz)
297
Mehr Hungernde: 811 Millionen leiden an chronischem Hunger
Laut Welthungerhilfe (DWHH) sind Kriege und Konflikte die verheerendsten Hungertreiber weltweit () , z.B. Jemen, Somalia, Tigray in Äthiopien.

zum externen Volltext

| Hunger | Konflikte | Nahrung | 2030-Agenda |


  
NATO-Bündnisfall
14.10.2021
bpb
290
Vor 20 Jahren: NATO beschließt Bündnisfall
Nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 rief die NATO Anfang Oktober 2001 erstmals den Bündnisfall gemäß Artikel 5 Nordatlantikvertrag aus. Mit der Operation Enduring Freedom begann am 7. Oktober die militärische Intervention in Afghanistan.

zum externen Volltext

| Konflikte | Terrorismus | Sicherheitsrat |


  
Elektroschrott
14.10.2021
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
291
Das schwierige Recycling wertvoller Rohstoffe
Smartphones, Fernseher oder Drucker, deren Reparatur nicht lohnt oder die schnell gegen ein neues Modell ausgetauscht werden: Die Menschheit produziert immer größere Berge an Elektroschrott. Doch die E-Abfälle enthalten wertvolle Rohstoffe, die in viel stärkerem Maße wiederverwertet werden könnten.

zum externen Volltext

| Müll/Recycling | Rohstoffe | Seltene Erden |


  
Welthunger-Index
14.10.2021
Süddeutsche Zeitung
292
Vor leeren Getreidespeichern
Das Ziel, den Hunger bis 2030 zu besiegen, rückt in immer weitere Ferne. Woran liegt das?

zum externen Volltext

| Hunger | Nahrung | 2030-Agenda |


  
IEA-Szenarien zur Klimakrise
14.10.2021
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
293
G20 auf voller Fahrt voraus zur Klimakrise
Die größten Industrie- und Schwellenländer steuern auf eine Erderhitzung um 2,4 Grad zu (Report). Neue fossile Projekte sollten nicht mehr finanziert werden, warnt die IEA in ihrem neuen World-Energy-Outlook (WEO-2021)

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kippelemente | Fossile Energien |


  
Thriller-Serie „Blackout“
14.10.2021
die tageszeitung (taz)
Arabella Wintermayr
294
Wenn plötzlich überall das Licht ausgeht
Blackout“, die Serienadaption des gleichnamigen Bestsellers, imaginiert einen mehrwöchigen Stromausfall in ganz Europa. Ein fesselndes und absolut zeitgemäßes Gedankenexperiment

zum externen Volltext

| Strom |


  
Klimaneutralität
11.10.2021
Zeit Online
301
Dringender politischer Handlungsbedarf beim Klimaschutz
Bis Deutschland klimaneutral ist, müsse noch sehr viel passieren, mahnen Wissenschaftler im Ariadne-Report "Deutschland auf dem Weg zur Klimaneutralität 2045". Sie fordern einen schnelleren Kohleausstieg und mehr Tempo beim Ökostromausbau.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Energiewende | Erneuerbare | Ökostrom | Energieeffizienz | Endenergie | CCS | BECCS |


  
Atomkraft
05.10.2021
die tageszeitung (taz)
Reimar Paul
284
Atomkraft abgeräumt? Von wegen!
Im Wahlkampf spielte das Thema Kernkraft keine Rolle. Doch das Gefahrenpotenzial bleibt groß

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg |


  
Steueroasen
04.10.2021
Süddeutsche Zeitung
Petra Blum,
Kristiana Ludwig
283
Wie deutsche Entwicklungshilfe in eine Steueroase fließt
Die staatliche Entwicklungsbank DEG vergibt ihre Kredite an Banken in Panama. Davon profitierte auch ein Geldhaus, das wegen Geldwäsche Strafe zahlte.

zum externen Volltext

| Eine-Welt |


  
E-Fuels
01.10.2021
Süddeutsche Zeitung
Felix Reek
282
Hoffnungsträger mit vielen Problemen
Synthetische Kraftstoffe gelten in der Politik als Alternative zur Elektromobilität. Jedes Auto kann sie theoretisch tanken. Doch so einfach ist es nicht. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

zum externen Volltext

| Energiewende | Elektroauto |


  
Klimaserie, Windausbau
30.09.2021
Süddeutsche Zeitung
Hanno Charisius
280
Wie kann der Windausbau gelingen?
Für die Klimaziele müssten dringend mehr Windräder aufgestellt werden, aber wo sie geplant werden, wird oft gestritten. Experten meinen: Das könnte man ändern.

zum externen Volltext

| Energiewende | Windenergie | Ökostrom |


  

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2021  Agenda 21 Treffpunkt